Kontakt
LTG AIR TECH SYSTEMS

Dezentrales Lüftungsgerät FVP-
pulse-V Brüstungseinbau

Zeit zum Atmen! Einfach natürlich be- und entlüften mit nur einem Ventilator und einer Fassadenöffnung. Optional mit dezentraler Regelintelligenz LTG Connected Intelligence.

Das FVPpulse-V  für den Brüstungseinbau ist ideal, um in Gebäuden eine energieeffiziente Sanierung durchzuführen, ohne dass ein Doppelboden notwendig ist. Die Montage ist äußerst einfach und schnell durchführbar.
Die Außenluft wird von dem Gerät zyklisch angesaugt (EIN-Atmen) und die Abluft auf demselben Weg wieder ausgeblasen (AUS-Atmen). Ein Klappensystem steuert dabei die Luftrichtung.

  • Instationäre Strömung: Klimatisierung mit hoher Lüftungseffektivität und thermischer Behaglichkeit durch Impulslüftung, höchster thermischer Komfort durch pulsierende Strömung
  • Wirtschaftliche Lösung durch niedrige Investitions- und Betriebskosten
  • Nur eine Fassadenöffnung, einfachste bauliche Integration ohne Strömungskurzschluss
  • Hohe Betriebssicherheit durch innovative Konstruktion und Regelungskonzepte
  • Innovative Lüftungskonzepte umsetzbar: Bedarfslüftung, Querlüftung, hybride Lüftung, ...
  • Weitere Varianten für Einbau in Decke (-D) und Doppelboden (-B)

LTG Connected IntelligenceBedarfsgerecht lüften auch  ohne Gebäudeleittechnik. Effizient, skalierbar, busfähig.

Tabelle Technische Daten für das dezentrale Lüftungsgerät FVPpulse-V Brüstungseinbau

Mit innovativen, am Markt einzigartigen Lösungen legt die LTG den Grundstein für ein ideales Raumklima.

Beispiel: LTG PulseVentilation - Zeit zum Atmen
Mit dem pulsierenden Fassadenlüftungsgerät FVPpulse  stellt die LTG Aktiengesellschaft eine Neuentwicklung vor, die eine natürliche Luftbewegung nachbildet und dadurch Gebäuden das „Atmen“ ermöglicht. ... mehr

Beispiel: LTG TransientFlow - pulsierende Strömung zur Steigerung des thermischen Komforts
Löst man sich von der Annahme kontinuierlicher, stationärer Luftströme eröffnet sich ein zusätzliches Optimierungspotential. Mit einer pulsierenden Strömung, durch die Nutzung von Wirbeln, die entlang der Decke kalte Zuluft transportieren oder eine zyklische Zulufteinbringung, ist eine erhebliche Steigerung des thermischen Komforts möglich ... mehr

 

 

Ihr Standort und Interesse

Bitte wählen Sie eine Anwendungslösung oder ein Produkt aus.

ODER