Kontakt
LTG AIR TECH SYSTEMS

Dezentrales Lüftungsgerät
FVP-pulse-B Bodeneinbau

Zeit zum Atmen! Einfach natürlich be- und entlüften mit nur einem Ventilator und einer Fassadenöffnung.

Mit dem pulsierenden, dezentralen Lüftungsgerät erfüllen sich die ästhetischen Ansprüche von Architekten ebenso wie die Wünsche von Planern, Investoren und Betreibern: eine gute Raumluftqualität bei hoher Effizienz und minimalem Platzbedarf.
Die Außenluft wird von dem Gerät zyklisch angesaugt (EIN-Atmen) und die Abluft auf demselben Weg wieder ausgeblasen (AUS-Atmen). Ein Klappensystem steuert dabei die Luftrichtung.

  • Instationäre Strömung: Klimatisierung mit hoher Lüftungseffektivität und thermischer Behaglichkeit durch Impulslüftung
  • Wirtschaftliche Lösung durch niedrige Investitions- und Betriebskosten
  • Nur eine Fassadenöffnung, einfachste bauliche Integration ohne Strömungskurzschluss
  • Hohe Betriebssicherheit durch innovative Konstruktion und Regelungskonzepte
  • Innovative Lüftungskonzepte umsetzbar: Bedarfslüftung, Querlüftung, hybride Lüftung, ...
  • Mit LTG SystemDesign:  für eine einheitliche Optik in allen Räumen, auch bei Kombination unterschiedlicher Lüftungs- und Klimasysteme im Doppelboden

Unsere Dezentralen Lüftungsgeräte gibt es auch für Decken- und Brüstungseinbau.
Unser komplettes Programm finden Sie hier.

Herr Furs steht Ihnen zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen:
Benjamin Furs
Vertriebskoordinator Raumlufttechnik
Tel: +49 711 8201224
Email: furs@LTG.de

 

Mit innovativen, am Markt einzigartigen Lösungen legt die LTG den Grundstein für ein ideales Raumklima.

Beispiel: LTG PulseVentilation  – Zeit zum Atmen
Mit dem pulsierenden Fassadenlüftungsgerät FVPpulse stellt die LTG Aktiengesellschaft eine Neuentwicklung vor, die eine natürliche Luftbewegung nachbildet und dadurch Gebäuden das „Atmen“ ermöglicht. ... mehr

Beispiel: LTG TransientFlow - pulsierende Strömung zur Steigerung des thermischen Komforts
Der Kühlung von Räumen wird hinsichtlich des thermischen Komforts für die Personen in der Aufenthaltszone Grenzen gesetzt. Hohe Kühlleistung heißt: Hohe Volumenströme und niedrige Zulufttemperaturen am Luftaustritt der Geräte.  In der Aufenthaltszone bedeutet genau dies jedoch Zugerscheinungen, die häufigste Ursache für Diskomfort ... mehr

Beispiel: LTG SystemDesign - Flexible Technik im Boden mit einheitlicher Optik
Erscheinungsbild und Raumwirkung werden wesentlich von der Architektur bestimmt. Das LTG SystemDesign bietet die Möglichkeit, verschiedene technische Lösungen ... mehr

Ihr Standort und Interesse

Bitte wählen Sie eine Anwendungslösung oder ein Produkt aus.

ODER