Kontakt
LTG AIR TECH SYSTEMS

Innovative Regeltechnik / Connected Intelligence

Bedarfsgerecht lüften auch ohne Gebäudeleittechnik. Mit dezentraler Regelintelligenz. Effizient, skalierbar, busfähig.

Mit LTG Connected Intelligence bietet die LTG eine kostengünstige und flexible Automatisierungslösung für ihre Luft-Wasser-Systeme. Die Regler enthalten produktoptimierte, verifizierte Regelkreise für Raumtemperatur und Luftqualität. So ermöglicht Connected Intelligence das bedarfsgerechte, raumindividuelle Lüften und Klimatisieren unabhängig von der Gebäudeleittechnik. Dies erreicht das neue Konzept auf Basis dezentraler MSR-Technik, in dem es die Regelungsaufgaben auf die lokale Ebene verlagert. Die Kommunikation innerhalb einer Klimatisierungszone erfolgt im offenen Modbus-Protokoll. Weiterhin sind Schnittstellen zu den gängigsten  Sensoren und Raumbediengeräten verfügbar. Das erleichtert die Umsetzung der vernetzten, dezentralen Intelligenz sowie spätere Erweiterungen.
LTG ConnectedIntelligence eignet sich für Neubauten ebenso wie für Sanierungsprojekte. In allen Fällen profitieren Investoren von kostengünstiger Hardware, der einfachen Installation und Parametrierung und umfassenden Funktionen für ein energieoptimiertes Lüften und Temperieren der Räume.
LTG Connected Intelligence ist ab Sommer 2019 verfügbar.

Aufbau dezentrale Regeltechnik Connected Intelligence von LTG
  • Dezentrale Regelintelligenz
    Produktoptimierte und verifizierte Regelkreise für Raumtemperatur und Luftqualität sind bereits in jedem Gerät herstellerseitig integriert
  • Kostengünstige bzw. reduzierte Installations-/Betriebskosten
    Signifikate Reduktion der Soft-/Hardware-Datenpunkte und DDC Kosten durch günstigere und kompaktere Bauteile / LTG-Platine
    Deutlich verringer Verdrahtungsaufwand
    Verlagerung von Leistungen weg von der Baustelle hin zur industrieller Montage
    Kostengünstige Insellösung für kleine Zonen möglich, keine zusätzlichen Geräte nötig
  • Offenes Bus-System, herstellerunabhängig
    Anschluss verschiedener Sensoren möglich: Sensoren für Wasser-, Außen-, Raum-, Zulufttemperatur, Kondensat, CO2-/ VOC-Gehalt, Präsenz, Fensterkontakt
    Modbus ist seit Jahrzehnten etabliert, jeder MSR-Hersteller bietet dafür Lösungen an
    Kombinierbar mit allen GLT-Herstellern, daher auch einfache Einbindung in bestehende Systeme
  • Skalierbar, flexibel
    Nachträgliches Aufschalten auf eine GLT möglich
    Nachträgliches Erweitern mit Sensorik ohne Zusatzmodule
    Nachrüstbar für bestehende Anlagen Kostengünstige Insellösung für kleine Zonen ohne weitere Hardware realisierbar
    Sonderregelungen wie Querlüftung, Hybridlüftung, Nachtlüftung einfach umsetzbar

Download Kurzinformation

Dezentrale Regelintelligenz
Kostenreduktion
Skalierbarkeit

Ihr Standort und Interesse

Bitte wählen Sie eine Anwendungslösung oder ein Produkt aus.

ODER