Akustische Optimierung


Eine gute Akustik, also eine geringe Belastung durch Lärm, ist nicht nur in Büros, Wohnungen und öffentlichen Räumen von großer Bedeutung. Bei der Klimatisierung von Gebäuden tragen jedoch nicht nur akustisch „schallharte“ Materialien zu einer schlechten, „halligen“ Raumakustik bei; auch nicht optimierte Lüftungskomponenten wirken nachteilig. In der Praxis kommt es deshalb immer wieder vor, dass bei der Planung von Lüftungsanlagen eine Geräuscherhöhung durch die Einbausituation der Lüftungskomponenten unberücksichtigt bleibt.

In diesen Fällen können aussagekräftige Laborversuche noch vor der Umsetzung sicherstellen, dass akustische Anforderungen auch in der konkreten Einbausituation erfüllt werden. Ob einzelnes Bauteil oder komplettes System – in unserem modernen Hallraum prüfen und optimieren wir Messgrößen wie Schallpegel, Dämpfungseigenschaften, Volumenstrom und Druckverlust professionell und wirksam. Für optimalen akustischen Komfort.

Auch in Produktionsprozessen spielt die Lärmvermeidung eine wichtige Rolle. Beispielsweise können störende Geräusche beim Betrieb einer Maschine ein wesentlicher Wettbewerbsaspekt sein. Die Ursachen hierfür sind oftmals nicht trivial. Der Schallleistungspegel einer Maschine basiert nicht nur auf der Summe der Schallpegel der Einzelkomponenten, sondern ist Ergebnis der komplexen Wechselwirkung von Luftführung, Homogenität der Strömungsprofile, Betriebspunkt des Ventilators oder auch Turbulenzen in der Zuströmung.

Die LTG Ingenieure sind bei allen akustischen Problemen in Bestandsanlagen Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wir messen vor Ort direkt in der Produktionsanlage oder prüfen die entsprechenden Bauteile in unserem Hallraum und verbessern den akustischen Komfort durch die experimentelle Modifikation von Komponenten, Strömungswegen oder anderen Einflüssen.

Für optimale Prozesse und Produkte.